Notruf: 122

Pöchlarn: Dieseltank von LKW ausgeronnen!

Rund 300 Liter Diesel flossen aus.

  • Alarmierungsart: Pager
  • Einsatzort: Pöchlarn - Industriestrasse
  • Datum: 2017-09-29
  • Einsatz Beginn: 08:31
  • Einsatz Ende: 12:00
  • Einsatzleiter: OBI Albrecht Gerhard
  • Mannschaft: 10
  • Eingesetzte Fahrzeuge: KDO, HLFA3, WLF-K, VF
  • Einsatzkraefte: Polizei Pöchlarn
  • Zusätzliche Einsatzkräfte: Bezirkshauptmannschaft Melk

    Am 29.09.2017 um 08:31 wurde die Feuerwehr Pöchlarn mittels Pager zu einen Schadstoffeinsatz
    in die Industriestrasse Ost in Pöchlarn alarmiert.
    Ein LKW-Lenker übersah beim Verlassen eines Betriebes eine kleine niedrige Betonmauer und beschädigte
    dabei den Dieseltank so unglücklich, dass eine grössere Menge Diesel, nach Angaben des Lenkers dürfte es
    sich um etwa 300 - 400 Liter handeln, auslief und sich über eine mittelgroße Fläche verteilte.
    Beim Eintreffen des Einsatzleiter wurde bereits von Mitarbeitern des Betriebes versucht, den Schaden so
    gering als möglich zu halten indem man mit Sand den ausgelaufenen Diesel vor Eindringen ins Erdreich
    abfangen wollte was jedoch scheiterte.
    Da bereits eine ungewisse Menge im Erdreich versickerte, alarmierte der Einsatzleiter über die BAZ Melk
    die Polizei Pöchlarn, um abzusprechen ob die BH Melk ebenfalls erforderlich sei. Zusätzlich wurden die
    im FF Haus zurückgebliebenen Mitglieder der FF Pöchlarn mit allem im Feuerwehrhaus befindlichen Ölbindemittel
    zur Einsatzadresse nachgerufen.
    Der am „festen Boden“ ausgelaufene Diesel wurde mittels Ölbindemittel und Bioversal gebunden und fachgerecht entsorgt.
    Nach dem Eintreffen der BH-Melk wurde festgestellt, dass das Erdreich schon so stark betroffen war, dass sofort ein Bagger
    das betroffene Erdreich abgraben müsse.
    Nachdem die Fahrbahn bzw. die Abstellfläche gereinigt und der LKW von der Speditionsfirma selbst wieder flott gemacht wurde,
    war der Einsatz seitens der FF Pöchlarn nach rund 3,5 Stunden abgeschlossen und es konnte im Feuerwehrhaus die Einsatzbereitschaft
    an die BAZ Melk wieder gemeldet werden.

    • 00
    • 01
    • 02
    • 03
    • 04
    • 05
    • 06
     

    facebook

    FF Pöchlarn @ Facebook

    twitter

    FF Pöchlarn @ Twitter