Notruf: 122

Großbrand im Gewerbegebiet Neumarkt / Ybbs

nächtlicher Einsatz – Betrieb stand in Vollbrand

  • Alarmierungsart: Pager, Sirene
  • Einsatzort: Neumarkt / Ybbs
  • Datum: 08.07.2019
  • Einsatz Beginn: 00:42
  • Einsatz Ende: 05:59
  • Einsatzleiter: FF Neumarkt / Ybbs
  • Mannschaft: 13 Mann
  • Eingesetzte Fahrzeuge: HLFA3, DLK23-12
  • Einsatzkraefte: Feuerwehr Erlauf, Feuerwehr Ybbs/Donau, Feuerwehr Melk, Feuerwehr Amstetten
  • Zusätzliche Einsatzkräfte: Feuerwehr Neumarkt/Ybbs, Feuerwehr Blindenmarkt, Feuerwehr Ennsbach, Feuerwehr Karlsbach, Feuerwehr Kemmelbach, Feuerwehr Petzenkirchen-Bergland, Feuerwehr Sarling, Feuerwehr St.Martin/Ybbsfeld, Zug Hengstberg, Feuerwehr Wieselburg Stadt und Land, uvm..

    Am Montag den 08.07.2019 um 00:42 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Pöchlarn zu einem Großbrand in Neumart / Ybbs nachalarmiert. Ein Betrieb zur Rindenmulcherzeugung stand in Vollbrand. Bereits bei der Anfahrt nach Neumarkt / Ybbs konnte man die Flammen kilometerweit sehen.
    Mehr als 200 Einsatzkräfte kämpften stundenlang gegen die Flammen des Großbrandes an. Auf Grund des Windes war es eine zusätzliche Aufgabe die angrenzenden Felder, sowie das nahe Bürogebäude, vor einem Übergriff der Flammen zu schützen.
    Die Aufgabe der Einsatzkräfte aus Pöchlarn lag darin mit dem HLF3 im Pendelverkehr erst das GTLF (Großtanklöschfahrzeug) Amstetten mit Wasser zu versorgen und in weiterer Folge das GTLF Melk.
    Weiters wurde ein Atemschutztrupp gestellt, welche auf Grund des Brandausmaßes mehrere Male zum Einsatz kam. Auch die Drehleiter Pöchlarn wurde in Bereitschaft gestellt.
    Nach rund 5 Stunden wurde die Freiwillige Feuerwehr Pöchlarn durch weiter alarmierte Feuerwehren abgelöst.

    • 00
    • 02
    • 03
    • 04
    • 05
    • 06
    • 07
    • 08
     
    facebook

    FF Pöchlarn @ Facebook

    facebook

    FF Pöchlarn Jugend @ Facebook

    Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
    Weitere Informationen Ok