Notruf: 122

zwei Einsätze innerhalb einer Stunde

Fahrzeugbrand erwies sich als Motorschaden; Fahrzeugbergung als Folgeeinsatz

  • Alarmierungsart: Pager, Sirene
  • Einsatzort: A1 Westautobahn - Rifa. Wien / Tankstelle Pöchlarn
  • Datum: 15.12.2019
  • Einsatz Beginn: 17:00
  • Einsatz Ende: 18:00
  • Einsatzleiter: OBI G.Albrecht
  • Mannschaft: 19 Mann / 19 Mann
  • Eingesetzte Fahrzeuge: KDO, HLFA3, ZW-RLF-T, WLF-K

    Am Sonntag, den 15.12.2019, gegen 17:00 Uhr wurden die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Pöchlarn zu einem Fahrzeugbrand auf der Autobahn A1 Richtungsfahrbahn Wien alarmiert. Binnen weniger Minuten rückte der Löschzug aus. Beim Eintreffen des Einsatzleiters stellte sich heraus, dass es sich um einen Motorschaden handelte und der Einsatz der Feuerwehr nicht erforderlich war. Das beschädigte Fahrzeug wurde von einem Autoclub versorgt.
    Nur wenige Minuten nach der Rückkehr ins Feuerwehrhaus schlug der Pager wieder Alarm. ‚T1 Fahrzeugbergung bei der Diskonttankstelle Hofer‘ lautete die Alarmierung. Rasch rückten die Feuerwehrmitglieder zum nächsten Einsatzort aus. Ein PKW kam von der Fahrbahn ab und saß auf den Randsteinen eines Sickergrabens auf. Mit vereinten Kräften schoben die Einsatzkräfte den Wagen wieder zurück auf die Fahrbahn. Der Lenker konnte seine Fahrt unbescholten fortsetzen.
    Nach rund einer Stunde konnte die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden.

    • 00
    • 01
    • 02
    • 03
     
    facebook

    FF Pöchlarn @ Facebook

    facebook

    FF Pöchlarn Jugend @ Facebook

    Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
    Weitere Informationen Ok