Notruf: 122

Wohnhausbrand entpuppte sich als Heckenbrand

  • Alarmierungsart: Pager, Sirene
  • Einsatzort: Rüdigerstraße - Pöchlarn
  • Datum: 26.05.2021
  • Einsatz Beginn: 12:55
  • Einsatz Ende: 13:33
  • Einsatzleiter: OBI G. Albrecht
  • Mannschaft: 17 Mann
  • Eingesetzte Fahrzeuge: KDO, HLFA3, ZW-RLF-T, DLK23-12
  • Einsatzkraefte: Feuerwehr Erlauf, Feuerwehr Krummnussbaum, Feuerwehr Ornding, Feuerwehr Kl. Pöchlarn, Feuerwehr Knocking - Rampersdorf, Polizei Pöchlarn
  • Zusätzliche Einsatzkräfte: Feuerwehr Golling / Erlauf

    Am Mittwoch, den 26.05.2021, wurde die Freiwillige Feuerwehr Pöchlarn um 12:55 Uhr zu einem Wohnhausbrand alarmiert. Gemäß Alarmplan alarmierte die Bezirksalarmzentrale Melk zusätzlich auch die Feuerwehren Ornding, Knocking-Rampersdorf, Klein-Pöchlarn, Erlauf, Golling/Erlauf und Krummnussbaum.
    Beim Eintreffen des Einsatzleiters an der genannten Adresse, stellte sich heraus, dass es sich um einen Heckenbrand handelt. Der Brand konnte durch den Besitzer bereits mit dem Gartenschlauch gelöscht werden konnte. Die umliegenden Feuerwehren wurden noch bei deren Anfahrt über die Lage informiert und dass ihr Einsatz nicht mehr erforderlich war.
    Seitens der Pöchlarner Einsatzkräfte wurden noch Nachlöscharbeiten vorgenommen.

    17 Mann standen mit 4 Fahrzeugen etwa 30 Minuten im Einsatz.

    Fotos: FF Pöchlarn

    • 00
    • 01
     
    facebook

    FF Pöchlarn @ Facebook

    facebook

    FF Pöchlarn Jugend @ Facebook

    Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
    Weitere Informationen Ok