Notruf: 122

Pöchlarn: Person in Notlage!

  • Alarmierungsart: Pager, Sirene
  • Einsatzort: Pöchlarn - Westbahnstrecke
  • Datum: 2018-03-01
  • Einsatz Beginn: 05:32
  • Einsatz Ende: 09:00
  • Einsatzleiter: HBI Albrecht Franz
  • Mannschaft: 16
  • Eingesetzte Fahrzeuge: KDO, HLFA3, ZW-RLF-T, MTF-A
  • Einsatzkraefte: Rettung Samariterbund Pöchlarn-Neuda, Notarzt Rotes Kreuz Melk, Polizei Pöchlarn

    In den frühen Morgenstunden des 01.03.2018 wurde die Feuerwehr Pöchlarn mittels Sirene und Personenrufempfänger zu einer Person in Notlage auf der Westbahn auf Höhe der Donaubrücke Pöchlarn alarmiert.
    Der bereits anwesende Einsatzleiter ÖBB teilte den eintreffenden Kammeraden mit, dass ein RailJet (Schnellzug) mit einer sehr hohen Geschwindigkeit eine Person erfasste. Leider konnten die Rettungsmannschaften vom Rotem Kreuz und Samariterbund nur noch den Tod der verunglückten Person feststellen. Die Aufgabe der FF Pöchlarn beschränkte sich somit auf das Absichern und Ausleuchten der Unfallstelle. Nach der polizeilichen Freigabe wurde das Bestattungsunternhemen beim Bergen des Leichnams unterstützt. Nach rund 2 Stunden konnte eingerückt und die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden. Anschließend wurde noch der schwierige Einsatz mit einem Feuerwehr-Peer nachbesprochen.

    Die Feuerwehr Pöchlarn möchte auf diesem Weg den Angehörigen unsere herzliche Anteilnahme übermitteln und wünschen der Familie viel Kraft für diese schwere Zeit der Trauer.

    • 00
    • 01
     
    facebook

    FF Pöchlarn @ Facebook

    facebook

    FF Pöchlarn Jugend @ Facebook

    Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
    Weitere Informationen Ok