Notruf: 122

Pöchlarn: Auffahrunfall fordert 1 verletzte Person!

  • Alarmierungsart: Pager
  • Einsatzort: Pöchlarn - Autobahn A1 Richtungsfahrbahn Wien km81
  • Datum: 2018-04-20
  • Einsatz Beginn: 17:28
  • Einsatz Ende: 19:00
  • Einsatzleiter: HBI Albrecht Franz
  • Mannschaft: 18
  • Eingesetzte Fahrzeuge: KDO, HLFA3, WLF-K, KLF-S
  • Einsatzkraefte: Feuerwehr Melk, Rettung Samariterbund Pöchlarn-Neuda, Rettung Rotes Kreuz Melk, Autobahnpolizei Melk, ASFINAG Ybbs/Donau

    Zum bereits zweiten mal am selben Tag wurden die Kameraden der Feuerwehr Pöchlarn am 20.04.2018 um ca. 17:30 Uhr zu einem Einsatz gerufen. Diesmal lautete die Einsatzadresse A1 Richtungsfahrbahn Wien km 81. Es ereignete sich ein Auffahrunfall mit mehreren beteiligten Fahrzeugen. Aufgrund der aktuellen erschwerten Anfahrts-Bedingungen wegen des Baustellenbereiches wurde zusätzlich zur örtlich zuständigen Wehr aus Pöchlarn die Freiwillige Feuerwehr Melk zur Unterstützung alarmiert. Dieser Umstand sichert trotz des Baustellenbereiches ein zeitnahes Eingreifen der Feuerwehren. Wie bereits in der Vergangenheit erwies sich dieser Sonderalarmplan als richtige Entscheidung, da aufgrund des Rückstaues der Anfahrtsweg der Pöchlarner Florianis äußert beschwerlich war. Somit konnten durch die Feuerwehr Melk bis zum eintreffen der Pöchlarner Wehr bereits die wichtigen Erstmaßnahmen gesetzt werden. Die Aufgabe der Feuerwehren bestand in der Bergung von 3 verunfallten PKWs, wobei ein PKW mittels WLF-K der FF Melk geborgen wurde. Der Zweite wurde durch das WLF-K der FF Pöchlarn geborgen und der dritte wurde vom „Tank Pöchlarn“ aus dem Gefahrenbereich gezogen. Während der Dauer des Einsatzes bildete sich ein Rückstau von über 8 km, dieser Rückstau forderte einen weiteren Unfall welcher ebenfalls durch die Pöchlarner Wehr abgearbeitet werden musste.
    Auf diesem Wege möchten wir uns bei der FF Melk für die gewohnt tolle Zusammenarbeit bedanken.

    • 00
    • 01
    • 02
    • 03
    • 04
     
    facebook

    FF Pöchlarn @ Facebook

    facebook

    FF Pöchlarn Jugend @ Facebook