Notruf: 122

Verkehrsunfall fordert 2 Verletzte

Früh morgentlicher Einsatz auf der A1

  • Alarmierungsart: Pager, Sirene
  • Einsatzort: A1 Westautobahn
  • Datum: 24.09.2018
  • Einsatz Beginn: 03:30 Uhr
  • Einsatz Ende: 05:10 Uhr
  • Einsatzleiter: HBI F. Albrecht
  • Mannschaft: 12 Mann
  • Eingesetzte Fahrzeuge: KDO, HLFA3, ZW-RLF-T, WLF-K
  • Einsatzkraefte: Rettung Samariterbund Pöchlarn-Neuda, Rettung Rotes Kreuz Melk, Notarzt Ybbs/Persenbeug, Autobahnpolizei Melk, ASFINAG Ybbs/Donau

    Um 03:30 Uhr am 24.09.2018 wurde die Freiwillige Feuerwehr Pöchlarn zu einem Verkehrsunfall auf die A1 gerufen. Ein PKW kam auf der Westautobahn rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Böschung. Im Anschluss blieb der BMW stark beschädigt zum Teil im Straßengraben stehen. Beide PKW Insassen wurden bei dem Verkehrsunfall unbestimmten Grades verletzt.

    Als die Einheiten der Feuerwehr auf der Einsatzstelle eintrafen, war der Rettungsdienst bereits mit der Versorgung der Verletzten Personen beschäftigt. Die Mitglieder des Feuerwehrmedizinischen Dienstes unterstützten Hierbei die Kameraden der Rettung. Nachdem beide Insassen durch den Rettungsdienst abtransportiert waren, führte der technische Zug die PKW Bergung durch. Dies erfolgte unter Zuhilfenahme des Krans des WLF-K.

    • 00
    • 01
    • 03
    • 04
    • 05
     
    facebook

    FF Pöchlarn @ Facebook

    facebook

    FF Pöchlarn Jugend @ Facebook

    Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
    Weitere Informationen Ok