Notruf: 122

Nächtlicher Einsatz auf der A1

Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen

  • Alarmierungsart: Pager
  • Einsatzort: A1 Westautobahn
  • Datum: 03.10.2018
  • Einsatz Beginn: 22:40 Uhr
  • Einsatz Ende: 23:45 Uhr
  • Einsatzleiter: HBI F. Albrecht
  • Mannschaft: 13 Mann
  • Eingesetzte Fahrzeuge: KDO, HLFA3, ZW-RLF-T, WLF-K, KLF-S
  • Einsatzkraefte: Autobahnpolizei Melk, ASFINAG Ybbs/Donau

    Auf der A1 Westautobahn ereignete sich am 03.10.2018 gegen 22:45 Uhr ein Verkehrsunfall mit mehreren beteiligten Fahrzeugen. Die Unfallstelle lag in Fahrtrichtung Wien zwischen Pöchlarn und Melk.

    Gemäß Sonderalarmplan Autobahn wurde die zuständige Feuerwehr Pöchlarn zur Bergung gerufen. Aufgrund des gemeldeten Lagebildes wurde der ausrückende technische Zug der FF Pöchlarn um das KLF mit Abschleppachse erweitert. An der Einsatzstelle angekommen stellten die Florianis fest, dass lediglich ein PKW seine Fahrt nicht mehr selbstständig fortsetzen kann, sämtliche weiteren Fahrzeuge konnten Ihre Fahrt ohne zutun der ausgerückten Mannschaft fortsetzen.

    In Absprache mit der ebenfalls anwesenden Autobahnpolizei wurde für die Bergungsarbeiten der erste Fahrstreifen gesperrt. Die Bergung des verunfallten PKW erfolgte mittels Krans des WLF-K. Im Anschluss wurde das Fahrzeug auf einem nahegelegenen Abstellplatz gesichert abgestellt.

    Verletzt wurde bei diesem Unfall zum Glück niemand.

    • 00
    • 01
    • 02
    • 03
    • 04
    • 05
     
    facebook

    FF Pöchlarn @ Facebook

    facebook

    FF Pöchlarn Jugend @ Facebook

    Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
    Weitere Informationen Ok