Notruf: 122

LKW rammt PKW

Schwerer Verkehrsunfall auf der Westautobahn

  • Alarmierungsart: Pager
  • Einsatzort: A1 Westautobahn RiFa Salzburg
  • Datum: 22.10.2018
  • Einsatz Beginn: 07:05 Uhr
  • Einsatz Ende: 09:00 Uhr
  • Einsatzleiter: OBI G. Albrecht
  • Mannschaft: 8 Mann
  • Eingesetzte Fahrzeuge: KDO, HLFA3, ZW-RLF-T, WLF-K
  • Einsatzkraefte: Autobahnpolizei Melk, ASFINAG Ybbs/Donau
  • Zusätzliche Einsatzkräfte: Rettungsdienst

    Ein Sattelzugfahrzeug rammte am Montagmorgen ungebremst einen auf dem Pannenstreifen stehenden PKW. Die sich noch im PKW befindliche Lenkerin wurde beim Aufprall verletzt. Wie durch ein Wunder wurde sie jedoch nicht im PKW eingeklemmt. Aus diesem Grund wurde die Freiwillige Feuerwehr Pöchlarn „nur“ zu einer Bergung gerufen.

    Noch bevor die Kräfte aus Pöchlarn an der Einsatzstelle eintrafen, kamen die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Ybbs zufällig an der Unfallstelle vorbei und sicherten diese bis zu unserem Eintreffen ab.

    An der Einsatzstelle wurde folgende Lage vorgefunden. Der LKW verkeilte den PKW zwischen Leitschiene und Zugfahrzeug. Der PKW wurde hierbei stark verformt. Auch die Zugmaschine des Sattelzuges erlitt schweren Schaden im Frontbereich. Beide Fahrzeuge konnten Ihre Fahrt nicht mehr selbstständig fortsetzen. Zusätzlich kam es aufgrund der Beschädigungen zu einem erheblichen Austritt von Betriebsmitteln.

    Es galt somit drei wesentliche Aufgaben zu bewältigen:
    1.) Bergen des PKW
    2.) Bergen des LKW Gespanns
    3) Binden der ausgelaufenen Betriebsmittel

    Bevor die Bergearbeiten jedoch begonnen werden konnten mussten die beiden verkeilten Fahrzeuge getrennt werden. Im Anschluss wurde der PKW mittels Krans des WLF-K geborgen. Der Sattelzug wurde durch den „Tank Pöchlarn“ aus dem Gefahrenbereich gezogen.
    Das binden der ausgelaufenen Betriebsmittel und die Reinigung der Fahrbahn erfolgte in gewohnt guter Zusammenarbeit mit dem Streckendienst der ASFINAG.

    Während der gesamten Bergungsarbeiten wurde der Pannenstreifen und die erste Fahrspur seitens Autobahnpolizei gesperrt. Aufgrund des starken Verkehrsaufkommens kam es dadurch zu geringen Verzögerungen im Frühverkehr.

    • 00
    • 01
    • 02
    • 03
    • 04
    • 05
    • 06
    • 07
     
    facebook

    FF Pöchlarn @ Facebook

    facebook

    FF Pöchlarn Jugend @ Facebook

    Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
    Weitere Informationen Ok