Notruf: 122

Auffahrunfall auf der Westautobahn

Fahrzeugbergung in den frühen Morgenstunden

  • Alarmierungsart: Pager, Sirene
  • Einsatzort: A1 Westautobahn Rifa. Salzburg
  • Datum: 06.05.2019
  • Einsatz Beginn: 05:35
  • Einsatz Ende: 06:45
  • Einsatzleiter: HBI F. Albrecht
  • Mannschaft: 18 Mann
  • Eingesetzte Fahrzeuge: KDO, HLFA3, ZW-RLF-T, WLF-K
  • Einsatzkraefte: Autobahnpolizei Melk
  • Zusätzliche Einsatzkräfte: Rettung

    Am Montag den 06.05.2019 wurde die Freiwillige Feuerwehr Pöchlarn zu einer Menschenrettung – mit vermutlich eingeklemmter Person - auf die A1 Westautobahn alarmiert. Ein PKW war einem LKW aufgefahren.
    Als der Einsatzleiter an der Unfallstelle eingetroffen ist, stellte er fest, dass keine Menschenrettung durch die Einsatzkräfte notwendig war, da sich keine Person mehr im Fahrzeug befand. Der Lenker wurde bereits von den anwesenden Rettungskräften versorgt.
    Der verunfallte PKW kam nach dem Aufprall am LKW auf der zweiten Spur der Westautobahn zum Stillstand. Die erste Aufgabe der eingetroffenen Einsatzmannschaft war den zweiten Fahrstreifen zu räumen und den PKW auf den Pannenstreifen zu schieben. Da sich alle Räder des im Frontbereich erheblich beschädigten Unfallfahrzeugs drehen ließen, wurde vom Einsatzleiter beschlossen, den PKW von der A1 zu schleppen und auf einem Parkplatz sicher abzustellen.
    Nach etwas mehr als einer Stunde konnte die Einsatzmannschaft wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

    • 00
    • 01
    • 02
    • 03
     
    facebook

    FF Pöchlarn @ Facebook

    facebook

    FF Pöchlarn Jugend @ Facebook

    Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
    Weitere Informationen Ok