Notruf: 122

Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen

Staubildung im Abendverkehr

  • Alarmierungsart: Pager
  • Einsatzort: A1 Westautobahn - Rifa. Wien
  • Datum: 19.12.2019
  • Einsatz Beginn: 17:31
  • Einsatz Ende: 19:25
  • Einsatzleiter: OBI G.Albrecht
  • Mannschaft: 17 Mann
  • Eingesetzte Fahrzeuge: HLFA3, ZW-RLF-T, WLF-K, KLF-S
  • Einsatzkraefte: Autobahnpolizei Melk, ASFINAG Ybbs/Donau

    Auf der A1 Westautobahn ereignete sich am 19.12.2019 in den Abendstunden ein Auffahrunfall mit vier Fahrzeugen.
    Der technische Zug der Feuerwehr Pöchlarn rückte rasch zur Unfallstelle auf die A1 Richtung Wien aus. Ein PKW konnte bereits vor Eintreffen der Feuerwehr in Absprache mit der schon anwesenden Autobahnpolizei die Fahrt fortsetzen. Vor Ort konnten dann die Einsatzkräfte der Feuerwehr feststellen, dass lediglich zwei der drei ineinander verkeilten Fahrzeuge nicht mehr fahrtüchtig waren. Nachdem die Unfallwagen voneinander gelöst waren, wurde ein PKW mittels Abschleppachse und dem KLF und der zweite Wagen mit Hilfe des WLF-Krans von der Autobahn gebracht und auf nahegelegenen Abstellplätzen sicher geparkt.
    Nach rund 2 Stunden konnte die ausgerückte Mannschaft wieder ins Feuerwehrhaus zurückkehren.

    • 00
    • 01
    • 02
    • 03
    • 04
    • 05
     
    facebook

    FF Pöchlarn @ Facebook

    facebook

    FF Pöchlarn Jugend @ Facebook

    Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
    Weitere Informationen Ok