Notruf: 122

zwei Fahrzeugbergungen binnen weniger Stunden

einsatzreicher Vormittag für Pöchlarner Florianis

  • Alarmierungsart: Pager
  • Einsatzort: L5325 / A1 Rifa Wien
  • Datum: 31.01.2020
  • Einsatz Beginn: 06:17 / 09:29
  • Einsatz Ende: 07:00 / 10:35
  • Einsatzleiter: OBI G. Albrecht
  • Mannschaft: 10 Mann / 10 Mann
  • Eingesetzte Fahrzeuge: KDO, HLFA3, ZW-RLF-T, WLF-K
  • Einsatzkraefte: Polizei Pöchlarn, Autobahnpolizei Melk, ASFINAG Ybbs/Donau

    Am Freitag, den 31. Jänner 2020, wurden die Pöchlarner Florianis binnen weniger Stunden gleich zwei Mal angefordert.
    Bereits in den frühen Morgenstunden mussten die Einsatzkräfte zu einer Fahrzeugbergung auf die L5325 kurz nach der Autobahnunterführung ausrücken. Ein PKW kam von der Fahrbahn ab und blieb im Straßengraben hängen. Das Fahrzeug wurde mittels WLF-K und Hebebalken aus diesem gehoben und wieder auf die Fahrbahn gestellt. Der Lenker konnte die Fahrt eigenständig fortsetzen.
    Nur wenige Stunden nach der Rückkehr ins Feuerwehrhaus wurde die FF Pöchlarn wieder zu einer Fahrzeugbergung alarmiert. Diesmal ging es auf die A1 Westautobahn Richtungsfahrbahn Wien. Bei km 83 prallte ein PKW aus unbekannter Ursache in die Mittelleitschiene und kam in weiterer Folge auf dem 3.Fahrstreifen zum Stillstand. Beim Eintreffen an der Unfallstelle wurde diese von einem zufällig vorbeifahrendem Feuerwehrfahrzeug der Fa. Rosenbauer bereits abgesichert. Der Unfallwagen wurde mittels Seilwinde auf das Bergeplateau gezogen und von der Autobahn gebracht. Im Anschluss an die Bergearbeiten wurde die Fahrbahn noch mit der Straßenwaschanlage des HLF3 von ausgelaufenen Betriebsmittel gereinigt.
    Bei beiden Unfällen wurde zum Glück niemand verletzt.

    • 00
    • 01
    • 02
    • 03
     
    facebook

    FF Pöchlarn @ Facebook

    facebook

    FF Pöchlarn Jugend @ Facebook

    Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
    Weitere Informationen Ok