Notruf: 122

Nächtliche Tierrettung auf Eisenbahnbrücke

Verletzter Schwan lag auf Gleise

  • Einsatzort: Eisenbahnbrücke über Erlauf
  • Datum: 14.04.2020
  • Einsatz Beginn: 23:45
  • Einsatz Ende: 01:30
  • Einsatzleiter: HBI F. Albrecht
  • Mannschaft: 9 Mann
  • Eingesetzte Fahrzeuge: KDO, HLFA3, MTF-A

    Um 23:45 Uhr wurden der Kommandant der Freiwillige Feuerwehr Pöchlarn über eine Tierrettung auf der Eisenbahnbrücke informiert. Ein verletzter Schwan saß auf den Gleisen.
    Rasch wurde eine Einsatzgruppe intern über die App ‚Urgy‘ alarmiert. Die Einsatzkräfte rückten zeitnahe zur Eisenbahnbrücke über die Erlauf aus. Die Bahnstrecke wurde für die Zeit des Einsatzes gesperrt, um die Einsatzkräfte nicht zu gefährden. Der verletzte Schwan wurde von den Gleisen gerettet und in einer Transportkiste vorübergehend ins Feuerwehrhaus gebracht. Zwischenzeitlich wurde die Tierrettung verständigt und in Folge das verletzte Tier diesen übergeben.
    Nach fast 2 Stunden konnte der Einsatz beendet werden.

    • 00
    • 01
    • 02
    • 03
     
    facebook

    FF Pöchlarn @ Facebook

    facebook

    FF Pöchlarn Jugend @ Facebook

    Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
    Weitere Informationen Ok