Notruf: 122

Dieselaustritt auf der Autobahn nach Verkehrsunfall

Kollision zweier LKW nach Reifenplatzer

  • Alarmierungsart: Pager
  • Einsatzort: A1 Westautobahn - Rifa. Wien
  • Datum: 27.07.2020
  • Einsatz Beginn: 08:52
  • Einsatz Ende: 10:30
  • Einsatzleiter: OBI G. Albrecht
  • Mannschaft: 12 Mann
  • Eingesetzte Fahrzeuge: KDO, HLFA3, WLF-K, KLF-S
  • Einsatzkraefte: Autobahnpolizei Melk, ASFINAG Ybbs/Donau

    Am Dienstag, den 28.07.2020, wurden die Einsatzkräfte der FF Pöchlarn zu einer Benzin- bzw. Ölspur auf die Westautobahn alarmiert.
    Ein LKW erlitt auf der Westautobahn einen Reifenplatzer, wodurch dieser mit einem weiteren LKW, der gerade auf der 2.Fahrspur überholte, kollidierte. Durch den Zusammenprall wurde der Dieseltank des zweiten Lastkraftwagens aufgerissen und der Diesel floss auf die Fahrbahn. Seitens der Feuerwehr wurde der Kraftstoff etwas gebunden, sodass sich dieser nicht weiter auf der Autobahn und in die angrenzenden Grünflächen verteilt. Seitens der Straßenverwaltung wurde eine Spezialreinigungsfirma mit einer Heißwaschanlage angefordert. Durch diese wurde der Treibstoff von der Fahrbahn entfernt.
    Ein LKW musste von einem privaten Unternehmen geborgen und von der Autobahn abtransportiert werden. Der andere konnte nach kleinen Reparaturarbeiten die Fahrt eigenständig wieder fortsetzen.
    Nach rund 1,5 Stunden konnte die Florianis wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

    • 00
    • 01
    • 02
     
    facebook

    FF Pöchlarn @ Facebook

    facebook

    FF Pöchlarn Jugend @ Facebook

    Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
    Weitere Informationen Ok