Notruf: 122

Fahrzeugbergung nach schwerem Verkehrsunfall

Unterstützung der FF Erlauf

  • Alarmierungsart: Pager
  • Einsatzort: B1 - Bahnübergang Erlauf
  • Datum: 09.08.2020
  • Einsatz Beginn: 23:20
  • Einsatz Ende: 00:40
  • Einsatzleiter: FF Erlauf
  • Mannschaft: 14 Mann
  • Eingesetzte Fahrzeuge: WLF-K, KLF-S
  • Einsatzkraefte: Feuerwehr Erlauf
  • Zusätzliche Einsatzkräfte: Rettung, Notarzt, Polizei

    In der Nacht des 09.08.2020 wurde die Freiwillige Feuerwehr Pöchlarn gegen 23:20 Uhr zur Unterstützung der FF Erlauf alarmiert. Ein schwerer Verkehrsunfall hatte sich auf der Bundesstraße 1 Höhe Bahnübergang ereignet. Aus unbekannter Ursache kollidierten zwei PKW, wodurch beide Fahrzeuge sehr stark beschädigt wurden. Ein Unfallwagen wurde von der Straße in den angrenzenden Graben neben den Eisenbahngleisen geschleudert, der zweite kam nach mehrmaligem Überschlag etwa 100m weiter neben der Straße zum Stillstand. Die Insassen wurden durch den Notarzt und die anwesenden Rettungskräfte versorgt und anschließend in ein Krankenhaus gebracht.
    Aufgabe der FF Pöchlarn war es einen der beiden Unfallwagen zu bergen. Der PKW wurde mittels Kran des Wechselladefahrzeugs aus dem Graben gehoben, verladen und sicher abgestellt.
    Wir bedanken uns bei der FF Erlauf für die gute Zusammenarbeit.
    Nach rund 1 Stunde konnten die Einsatzkräfte wieder einrücken.

    • 00
    • 01
    • 02
    • 03
     
    facebook

    FF Pöchlarn @ Facebook

    facebook

    FF Pöchlarn Jugend @ Facebook

    Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
    Weitere Informationen Ok