Notruf: 122

Menschenrettung auf der Westautobahn

PKW fuhr auf LKW auf

  • Alarmierungsart: Pager, Sirene
  • Einsatzort: A1 Westautobahn - Rifa. Salzburg
  • Datum: 28.08.2020
  • Einsatz Beginn: 12:07
  • Einsatz Ende: 13:58
  • Einsatzleiter: HBI F. Albrecht
  • Mannschaft: 20 Mann
  • Eingesetzte Fahrzeuge: KDO, HLFA3, ZW-RLF-T, WLF-K
  • Einsatzkraefte: Autobahnpolizei Melk, ASFINAG Ybbs/Donau
  • Zusätzliche Einsatzkräfte: Rettung, Notarzt

    Am Freitag, den 28.08.2020, wurde die Freiwillige Feuerwehr Pöchlarn zu einer Menschenrettung nach einem Verkehrsunfall auf die A1 Westautobahn Richtungsfahrbahn Salzburg alarmiert. Ein PKW war einem LKW aufgefahren. Im Alarmierungstext der Bezirksalarmzentrale wurde darauf hingewiesen, dass das Fahrzeug möglicherweise zu brennen beginnt.
    Als der Einsatzleiter an der Unfallstelle eingetroffen ist konnte dieser entgegen der Alarmierung feststellen, dass das Fahrzeug zum Glück nicht brennt. Die verletzte Lenkerin wurde bereits vom anwesenden Notarzt, sowie den Rettungskräften erstversorgt. Mittels hydraulischem Rettungsgerät wurde die Verletzte in Kooperation mit den Rettungskräften aus dem Fahrzeug befreit und im Anschluss von der Rettung in ein Krankenhaus gebracht.
    In weiterer Folge wurde der Unfallwagen mittels Kran des WLF-Ks verladen und von der Autobahn gebracht. Der LKW erlitt durch den Auffahrunfall einen Schaden am Heck. Dieser konnte provisorisch behoben werden, sodass der LKW eigenständig, jedoch in Begleitung der Feuerwehr, bis zu einem gesicherten Parkplatz fahren konnte.
    Nach etwa 2 Stunden konnte die Einsatzmannschaft wieder ins Zeughaus einrücken.

    • 00
    • 01
    • 02
    • 03
    • 04
     
    facebook

    FF Pöchlarn @ Facebook

    facebook

    FF Pöchlarn Jugend @ Facebook

    Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
    Weitere Informationen Ok