Notruf: 122

Einsatzintensive Woche für die FF Pöchlarn

  • Alarmierungsart: Pager, Sirene
  • Einsatzort: siehe Bericht
  • Datum: 03.06. - 09.06.2021
  • Einsatz Beginn: siehe Bericht
  • Einsatz Ende: -
  • Einsatzleiter: HBI F. Albrecht, OBI G. Albrecht, BM P. Teuschl, FT A. Stanek
  • Mannschaft: siehe Bericht
  • Eingesetzte Fahrzeuge: KDO, HLFA3, ZW-RLF-T, WLF-K, DLK23-12, KLF-S, MTF-A

    Einsatz 01 – Flurbrand und Fahrzeugbergung auf der A1
    Am 03.06.2021 wurde die Freiwillige Feuerwehr Pöchlarn um 17:31 zu einem Flurbrand auf die A1 Richtung Wien alarmiert. Es stellte sich jedoch heraus, dass sich der Einsatzort Richtung Salzburg befand. Demnach wurde die FF Melk ebenfalls alarmiert. Der Flurbrand wurde durch einen verlorenen Reifen, welcher dementsprechende Hitze hatte, ausgelöst. Seitens der FF Melk wurde der Flurbrand gelöscht, die FF Pöchlarn übernahm die Fahrzeugbergung.
    Der Unfallwagen wurde mittels Rangierroller zum nahegelegenen Autoparkplatz geschoben.
    17 Mann standen mit 3 Fahrzeugen etwa 1 Stunde im Einsatz.

    Einsatz 02 – Fahrzeugbergung auf der A1 Richtung Wien
    Am 06.06.2021, gegen 05:53 Uhr, ereignete sich auf der Westautobahn Richtungsfahrbahn Wien ein Verkehrsunfall. Ein PKW touchierte die Leitschiene, verlor durch den Aufprall einen Reifen und kam zwischen erster und zweiter Fahrspur zum Stillstand.
    Seitens der Florianis wurde das Fahrzeug geborgen und von der Autobahn gebracht.
    Nach etwa 40 Minuten konnten die 13 Einsatzkräfte wieder ins Zeughaus einrücken.

    Einsatz 03 – Menschenrettung auf A1
    Am 07.06.2021 alarmierte die Bezirksalarmzentrale die FF Pöchlarn um 04:21 Uhr zu einer Menschenrettung nach einem Verkehrsunfall auf die A1 Richtung Wien.
    EIN PKW überschlug sich aus unbekannter Ursache auf der Autobahn und kam auf der dritten Fahrspur seitlich zu liegen. Zum Glück war keine Menschenrettung erforderlich.
    Nach etwa 1 Stunde wurde der Einsatz beendet.

    Einsatz 04 – Fehlalarm im Gewerbegebiet Pöchlarn
    Am 08.06.2021, um 14:40Uhr, wurde eine Brandmeldeanlage in einem Betrieb im Pöchlarner Gewerbegebiet ausgelöst. Es handelte sich hierbei um einen Fehlalarm.

    Einsatz 05 – Person in Notlage
    Am 09.06.2021, gegen 10:50Uhr, wurde die FF Pöchlarn zu einem Einsatz beim Stadtweiher alarmiert. Der Alarmierungstext lautete ‚T2 - Person in Notlage‘. Eine Person stürzte beim Spaziergang neben dem Stadtweiher mit einem Rollstuhl und blieb kopfüber im Gebüsch der angrenzenden Böschung liegen. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr retteten die verletzte Person mittels Spineboard aus dem Gebüsch und übergaben diese dem Rettungsdienst zur Erstversorgung.

    Einsatz 06 – Menschenrettung Mankerstraße
    Zu Mittag des 09.06.2021 ereignete sich ein Verkehrsunfall in der Mankerstraße mit zwei Fahrzeugen. Entgegen der Alarmierung wurde bei diesem Unfall keine Person im Fahrzeug eingeklemmt. Zwei verletzte Personen wurden vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.
    Nach Polizeilicher Freigabe wurde die Fahrzeugbergung durchgeführt. Ausgelaufene Betriebsmittel wurden mittels Ölbindemittel gebunden und im Anschluss die Fahrbahn gesäubert.
    15 Mann standen mit 3 Fahrzeugen etwa 1 Stunde im Einsatz.

    Einsatz 07 – Türöffnung im Stadtgebiet
    Am Abend des 09.06.2021 kam es zum dritten Einsatz an diesem Tag für die FF Pöchlarn. Eine Person war bereits einige Tage abgängig, wodurch die Florianis zu einer Türöffnung alarmiert wurden.
    Der Mann, welcher durch einen Medizinischen Notfall nicht mehr aufstehen konnte, wurde in seiner Wohnung aufgefunden. Der Verunfallte vor Ort von den Rettungskräften erstversorgt. Im Anschluss wurde er von der Feuerwehr mittels Drehleiter aus dem dritten Stock zum Rettungswagen befördert. Der Mann wurde in ein Krankenhaus gebracht.
    Der Einsatz konnte nach etwa 1 Stunde beendet werden.

    • 00
    • 01
    • 02
    • 03
    • 04
    • 06
    • 07
    • 09
     
    facebook

    FF Pöchlarn @ Facebook

    facebook

    FF Pöchlarn Jugend @ Facebook

    Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
    Weitere Informationen Ok