Notruf: 122

VU auf der A1

PKW prallt gegen Leitschiene

  • Alarmierungsart: Pager, Sirene
  • Einsatzort: A1 Rifa. Salzburg KM 100
  • Datum: 22.11.2022
  • Einsatz Beginn: 6:32 Uhr
  • Einsatz Ende: 7:50 Uhr
  • Einsatzleiter: OBI Gerhard Albrecht
  • Mannschaft: 9
  • Eingesetzte Fahrzeuge: HLFA3, ZW-RLF-T, WLF-K
  • Einsatzkraefte: Rettung Rotes Kreuz Melk, Autobahnpolizei Melk, ASFINAG Ybbs/Donau

    Am Dienstag den 22.11.2022 wurden die Mitglieder der FF Pöchlarn zu einem vermutlichen Fahrzeugbrand auf die A1 Richtung Salzburg bei der Abfahrt Ybbs alarmiert.
    An der Einsatzadresse eingetroffen konnte schnell Entwarnung gegeben werden. Eine Lenkerin verlor aus uns unbekannter Ursache die Herrschaft über ihren PKW und krachte in dieLeitschiene. Vermutlich wurde aufgrund des Defekts am Kühler durch austretenden Dampf ein Fahrzeugbrand gemeldet.
    Die Lenkerin wurde mit dem Rettungswagen mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus gebracht.
    Nach Freigabe der Autobahnpolizei wurde das Fahrzeug mittels Kran des WLF-Ks geborgen und an einem sicheren Ort abgestellt. Währen der Bergungsarbeiten musste die 1. Fahrspur gesperrt werden.
    Nach rund 1,5 Stunden konnte die ausgerückte Mannschaft wieder ins Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft melden.

    Fotos: DOKU NÖ, FF Pöchlarn

    • 00
    • 01
    • 02
    • 03
    • 04
    • 05
     
    facebook

    FF Pöchlarn @ Facebook

    facebook

    FF Pöchlarn Jugend @ Facebook

    Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
    Weitere Informationen Ok